Freitag, 20. Oktober 2017

Faschings-Scherz

Eigentlich wäre ich nächsten Samstag bei Lady GaGa in Köln. Leider wurde die Europa-Tour aber wegen Krankheit verschoben.
Jetzt kam der neue Termin: 13.2.2018. Das ist Faschings-Dienstag. In Köln. In der Lanxess-Arena. Da hab ich ja voll Bock drauf!
Allerdings ist Lady Gaga live ziemlich beeindruckend. Die Frau kann richtig singen, spielt Piano, bewegt sich hervorragend, die Band ist super und die Show ist der Hammer. Nach dem letzten Konzert hatte ich begeistert von "Madonna 2.0" geschrieben.

Die Vorstellung an Faschingsdienstag nach Köln auf ein Arena-Konzert zu fahren, ist für mich noch schlimmer, als der Gedanke an einem Samstag aufs Oktoberfest nach München zu fahren. Und das war bisher immer mein größter Horror. 

Ich könnte es natürlich als Konfrontationstherapie sehen... Mal sehen, was meine Mitfahrer dazu sagen...

Wissenschaft Frisör

Eigentlich finde ich meine Frisur garnicht kompliziert: Ringsum auf ca. 12mm rasieren und oben drauf stehen die etwas ausgedünnten Haare durcheinander ab. Also eine klassische Achtzigerjahre Wave-Frisur. Trotz dieser kurzen Beschreibung bekomme ich sehr selten die Frisur, die ich gerne hätte. Diese jungen Dinger wollen mir immer entweder eine "YouTubeBlogger-Frisur" oder eine Hipster-Frisur verpassen. 
  • Weiche Ünergänge an den Seiten
  • Nicht zu kurz, sonst sieht man ja die Kopfhaut
  • Oben drauf immer irgendeinen Scheitel und zurück-gegelt
Das nächste mal nehme ich ein Foto von Frankensteins Monster als Vorlage mit. Vielleicht klappts ja dann...

Montag, 16. Oktober 2017

Urlaub in den Ferien

Merke: Urlaub in den Ferien ist eine doofe Idee, wenn man keine schulpflichtigen Freunde hat, sondern nur solche mit schulpflichtigen Kindern.

OK, man könnte die Wohnung aufräumen, die Steuererklärung endlich machen, im Bad endlich das Waschbecken austauschen, Wäsche vom Urlaub waschen, offene Privat-Jobs machen, Musik schreiben und produzieren, ein Video-Clip drehen/schneiden, meine Mutter besuchen, einkaufen gehen oder meine Kloschüssel einsillikonieren.

Ich hab mehr Lust in meinem Lieblingskaffee in der Sonne zu sitzen. Am liebsten mit Gesellschaft...
Wobei heute mal wieder meine Muse gearbeitet hat. Deshalb schreib ich sogar was, obwohl ich garnix zu schreiben habe. Jetzt hat sie allerdings Feierabend gemacht 😔

Montag, 9. Oktober 2017

Konzert 2017.08: White Lies

4.10.2017, Centralstation Darmstadt

Langweilig.









Konzert 2017.07: Midge Ure's Band Electronica

27.9.2017, Batschkapp Frankfurt
Support: India Electric Corp.

Keinen Künstler habe ich in den letzten 10 Jahren häufiger live gesehen, als Midge Ure. Nach dem letzten Konzert in der Mannheimer Seilerei sagte ich noch: "langsam wirds langweilig mit dem Akustik-Zeug. Ich hätte gerne mal wieder eine richtige Band. Ich wurde erhört: Er kam mit einer Band. 

Zunächst war ich irritiert, da es sich bei der Band um die 2 Jungs von India Electric Corp. handelte, mit denen er schon seit ein paar Jahren rumtingelt. Aber: die Jungs spielten Synths, Bass und Violine. Verstärkt durch einen Drummer entstand exakt die Ultravox-Instrumentierung. 

Um es kurz zu machen: Es war ein Club-Konzert von Ultravox. Alles perfekt gespielt und sogar teilweise besser als die Original-Band vor ein paar Jahren, da der Fokus sehr auf der Midges Stimne lag. Das beste Midge Ure/Ultravox Konzert, dass ich je gesehen habe...









Kalabrien mit Pubertier und Muttertier

Heute war wie angekündigt bescheidenes Wetter (zumindest Vormittags). 




Wir waren auf dem Markt in San Domenico, aber mangels Tourismus, sind die Märkte hier eher was für die Einheimischen und deren täglichen Bedarf. Dinge wie Bratpfannen, Batterien oder Hausschuhe. Immerhin hat das Pubertier eine schöne Jeans gefunden. Auf dem Weg zu einem weiteren Markt sind wir dann an einem tollen und eher unbenutzten Strand gestrandet, der voller Muscheln war und Kraxelfelsen am Ende hatte. 







Zurück in CV gönnten wir uns ein Eis und ich wurde Zeuge einer weiteren heftigen Eskalation zwischen dem Pubertier und deren Muttertier. Es ging um... Ich weiß es ehrlich gesagt nicht, aber es war unnötig und laut. Als Deeskalationsmaßnahme fuhr ich mit dem Pubertier an den Strand und das Muttertier konnte auf der Wuttreppe im Hotel in Ruhe bis 23 zählen. 

Halbwegs friedlich wiedervereint war ein tolles Fisch-Erlebnis in meinem Lieblingsrestaurant aus dem Juni-Besuch mit Frau Doktor geplant. Mir viel bereits auf, dass in der Auslage kein frischer Fisch zu finden war. Auch der Kellner fiel nicht gerade durch Frische und Elan auf. Er wirkte, als wolle er lieber drinnen mit seinen Kumpels saufen und quatschen. Er hat uns zwar dann doch bedient, aber irgendwie blieb die Begeisterung aus. PTs fritierter Mix war recht geschmacklos und zäh, an MTs Essen kann ich mich garnicht mehr erinnern und auf meiner Fischplatte waren mehr Gräten und Panzerteile, als essbare Bestandteile. Enttäuscht ging es dann ins Hotel. Nach 2 Ramazottis an der Poolbar war der Tag vorbei.

Erstaunlich, dass es bis jetzt nur am ätzendsten Tag (Anreise mit 5 Stunden Verspätung) keine Eskalation meiner Mutter-Tochter-Begleitung gab 🤔

Dennoch ist es super mit den Beiden und wir lachen trotzdem viel. OK, das Muttertier heute vielleicht etwas weniger. Ging aber ab dem ersten Ramazotti auch schon wieder... 😉

Insgesamt ist festzuhalten, dass Oktober in Kalabrien definitiv bereits Nachsaison ist. Vieles ist abgespeckt oder geschlossen. Nur Tropea gibt noch Gas...


Samstag, 9. September 2017